Lebenshilfe Astrologie


Astrologie, die Weisheit von der Bedeutung der Sterne für das menschliche Leben, hat schon so manchen Menschen ungewöhnliche Wege aus der persönlichen Krise gewiesen. Denn die Beratung, die von astrologischen Experten feinfühlig auf die speziellen Bedürfnisse jedes einzelnen Ratsuchenden abgestimmt wird, blickt auf eine Jahrtausende alte Tradition zurück. Einst waren es nur Kaiser, Könige oder Fürsten, die sich die Fähigkeiten der Hofastrologen leisten konnten. Zu Zeiten, als die Astronomie, die sich mit den Läufen der Gestirne beschäftigt, und die Lebenshilfe Astrologie, die ihren Sinn analysiert, noch untrennbar und tiefgehend mit anderen Wissenschaften verbunden waren, galten die Astrologen als hoch respektabel. Sie waren bewanderte Fachleute in vielen anderen Wissenschaften (zum Beispiel der Geometrie oder Physik, wo die Welt ihnen viele bedeutende Entdeckungen zu verdanken hat) und wurden stets vor wichtigen Entscheidungen der Geschichte zu Rate gezogen. Heute, nachdem die Astrologie durch ihre Nähe zur Psychologie weitgehende Entwicklungen durchgemacht hat, stellen die modernen Astrologen ihr Wissen vorwiegend in den Dienst von Menschen, die mehr über sich selbst und die Welt, in der sie leben, erfahren wollen.



Aus dem Horoskop – also dem Abbild des gestirnten Himmels zum genauen Zeitpunkt der Geburt – lassen sich oft bereits auf einen Blick Talente, Problemfelder, aber auch zeitliche Zukunftstendenzen sehr genau erkennen. Dabei stützt sich die astrologische Beratung auf ein hervorragend erprobtes System, bei dem die Sternenkonstellationen bestimmte Charakterzüge, Verhaltenstendenzen und eben die Zeitfenster im menschlichen Dasein widerspiegeln, in denen Fortschritte oder Blockaden auftreten können. Durch vielfältige astrologische Methoden entsteht in der Beratung schnell ein Gesamtbild des Betreffenden, das seinen Alltag und bisher ungenutzte Chancen für Erfolg, Gesundheit und Liebe ungewöhnlich deutlich herausarbeiten kann.


Wo herkömmliche Methoden der Beratung versagt haben, war oft die Suche nach einem guten Astrologen der Einstieg in einen neuen Kosmos des persönlichen Fortschritts in schweren Zeiten. Selbst sehr sachliche Zeitgenossen, die mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen stehen, haben sich immer wieder vom besonderen Nutzen der Astrologie als Beratungsinstrument überzeugen können und neue Blickwinkel auf sich selbst und ihre alltäglichen Schwierigkeiten entdeckt. Denn es kommt der Astrologie zu Gute, dass sie sich schon allein aus ihrer Tradition heraus nie alternativen Methoden, die Welt zu analysieren erschlossen hat. Aktuell arbeiten astrologische Berater häufig sogar mit Vertretern anderer Heildisziplinen Hand in Hand und nutzen modernste Mittel der Erkenntnis (wie zum Beispiel astrologische Horoskopaufstellungen als Äquivalent zur Familienaufstellung in der Psychologie) für ihre Klienten. Allerdings bleibt die Grundlage jeder Lesung eines Horoskops immer die exakte Sicht auf das Geburtsbild, in dem sich alle Möglichkeiten und Hindernisse des individuellen Lebens zeigen können.


Den Boden des Hokuspokus, den Kritiker der Astrologie seit ihrer Trennung von der Astronomie immer mal wieder vorgeworfen wurden, haben die Astrologen insofern auch nie betreten. Sie haben gelernt, souverän mit den Angriffen derer zu leben, die eine eindimensionale Sicht auf den Kosmos des Denkens und der Gefühle einfach nicht loslassen wollen. Ihre eigene Weisheit beruht aber auf viel mehr: Neben genausten (heute computergestützten) Berechnungen auch immer auf großem Einfühlungsvermögen in die Irrungen und Wirrungen des menschlichen Lebens und auf einer großen Portion sensibler Erfahrung dieser kulturell bedeutsamen Tradition des Umgangs mit Ratsuchenden und der lebenshilfe Astrologie. Astrologische Beratung wird heute selbst von großen Konzernen als Werkzeug zur Mitarbeiterführung gern benutzt. Coaching über Astrologie bekommt aber auch für das Schicksal des Einzelnen eine nicht mehr wegzudenkende Bedeutung.