Sternzeichen Löwe


Zeitraum des scheinbaren Sonnendurchgangs: 23. Juli – 23. August

Lateinisch: Leo
Deutsch: Löwe
Ekliptikale Länge: 120°–150°

Wie ihr Zeichenherrscher, die strahlende Sonne, fühlen sich Löwen mitten am Himmel am wohlsten. Sie stellen sich gern in das Zentrum jedes Geschehens und ihr Motto heißt: Wie bekomme ich die meiste Aufmerksamkeit mit dem wenigsten Aufwand? Denn mit der Seele eines Königs ausgestattet, empfinden sie das Leben instinktiv so, als stünde es ihnen zu, dass sich alles um sie dreht.


Der Löwe ist geboren, um zu leiten. Und so bemüht er sich schon als Kind, den Kosmos nach seiner Pfeife tanzen zu lassen. Das ist einerseits eine sehr charmante, andererseits für die Mitmenschen eine anstrengende Eigenheit. Denn solange der Löwe noch gar nichts getan hat, um sich die Bewunderung der Umwelt zu erwerben, ist nicht jeder bereit, ihm einfach so das Kommando zu überlassen. Wenn sich ihm Widerstand entgegenstellt, fällt der Vertreter dieses Tierkreiszeichens innerlich aus allen Wolken. Er ist nämlich gar nicht so arrogant, sich bewußt für den Herrscher zu halten, sondern versteht die Welt einfach immer so, als würde sie nach seiner Führung verlangen. Wer schon früh unbewusst so viel Verantwortung für alles und jeden verspürt, möchte dafür natürlich auch gelobt werden. Daher ist es dem Löwen unerträglich, wenn er zum Ausgleich einer Rolle, die manchmal nur er allein in seinem Innenleben so empfindet, Huldigungen erwartet.


Löwen haben immer ein kleines Königreich, in dem sie sich majestätisch bewegen. Das kann die eigene Familie sein, das Büro oder auch ein Verein. Wer auch immer als Untertan auserkoren wurde, darf damit rechnen, dass der Regierende ihn so lange bestens versorgt, unterstützt und liebt, wie er keine höhere Position beansprucht. Mit dem Löwen an der Spitze des jeweiligen Imperiums ist auch für Unterhaltung stets gesorgt. Ausgeglichene Löwe-Geborene, die genug Bewunderung erhalten und reichlich gelobt werden, sind nämlich die glänzendsten und vitalsten Zeitgenossen, die man sich nur vorstellen kann. Feurig bei jeder Aktion, fröhlich von der Grundanlage her und gerecht aus innerstem Empfinden, können sie das Leben ihrer Mitmenschen zu einer aufregenden Reise machen. Selbst wenn es eigentlich nur ein ganz normaler Alltag ist, in dem gar nicht so viel passiert.

Mit einem Löwen an seiner Seite, der einen zum Knappen erhoben hat, ziehen Gefühle wie Stolz, Fairness und Geradheit in jedes Leben ein. Die großen Ideale der Könige sind den Vertretern dieses Sonnenzeichens sehr wichtig. Ihre Weisheit steht dem berühmten Herrscher mit zunehmendem Alter in Nichts nach. Bis dahin ist aber zuweilen ein langer Weg zu gehen. Denn die Löwen ertragen es am wenigsten, kritisiert zu werden und können selbst mit sachlichen Einwänden gegen ihr Vorgehen nur sehr wenig anfangen. Für sie ist jede Kritik ein Angriff auf ihr Selbstbewusstsein, der sie zutiefst ehrlich betrübt. Zu viel haben sie zu verlieren, da sie innerlich wirklich inmitten eines liebenden Hofstaates leben, der ihnen jedes Mal genommen zu werden droht.

Wenn verunsichert, können Löwen regelrecht drastisch werden und beginnen, ihren Lieben auf den Köpfen herumzutanzen. Sie haben im Guten wie im Schlechten eine demonstrative Art und brauchen es, dass man ihre Stimmung auch ganz sicher wahrnimmt, falls sie verletzt wurden. Kaum jemand leidet öffentlicher als ein aus dem Gleichgewicht geratener Löwe – auch wenn das nicht allzu häufig vorkommt. Als Sonnenkinder des Universums sind sie nämlich dazu da, mit ihrem Vorbild andere dazu anzuleiten, ein optimistisches Leben mit geradem Rückgrat zu führen. Sollte ihnen das nicht gelingen (was wegen ihrer ansteckenden Begeisterung selten passiert), ist niemand enttäuschter darüber als der Löwe selbst. Er versteht dann einfach die Welt nicht mehr.


Ihre natürliche Verbindung zu Führungspositionen macht die Löwen anfällig für jede Schmeichelei, wobei sie letztlich immer gut unterscheiden können, wer ihnen gut will und wer nicht auf ihrer Seite steht. Sie lieben Kinder wegen ihrer Offenheit und mangelnden Falschheit – und ein bisschen auch, weil sie mit den Löwen den spielerischen Zugang zum Universum gemeinsam haben. Denn wenn der Löwe ein Spiel entdeckt, welcher Art auch immer, ist er für den ernsthaften Umgang mit dem Leben zeitweise verloren. Sein großes Talent liegt übrigens in der Schauspielerei, wobei er sich nicht dafür eignet, in einen fremden Charakter einzutauchen, sondern immer nur sich selbst darstellt. Überhaupt scheinen die Gefühle der anderen dem Löwen zuweilen egal zu sein. Aber dieser Effekt entsteht nicht aus böser Absicht, sondern weil er derart mit sich selbst beschäftigt ist, dass er die Empfindungen der Mitmenschen schlicht vergisst. Wer ihn darauf aufmerksam macht, dass er einen verletzt hat, kann echte Reue und tiefe Betroffenheit in Aktion erleben.


Gesundheitliche Schwachpunkte der Löwen sind Herz, Kreislauf und vor allem Blutdruck. Da sein großes Herz berührt ist, wird er auch körperlich darauf reagieren, wenn seelisch etwas an ihm nagt, was er immer zuerst durch Aktivismus zu überspielen versucht. Erst wenn Löwen in sich gehen und sich (was sie ungern tun) ernsthaft auf ihren Konflikt einlassen, nehmen die Störungen auch physisch ab und die Vertreter des Sonnenzeichens erstrahlen wieder im alten Glanz, mit dem sie das Leben erhellen und alle Freude dieser Erde an andere weitergeben können.